Das GymEck

Unsere Schule, das Gymnasium Eckental, nahm am 12. September 1995 mit 14 Lehrkräften und 140 Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgangsstufe den Unterrichtsbetrieb in einem in Fertigbauweise errichteten Gebäude auf.

Während an dieses sogenannte Übergangsgebäude jährlich so viele Räume angebaut wurden, wie aufgrund der neu angemeldeten Schülerinnen und Schüler benötigt wurden, entstand in wenigen hundert Metern Entfernung unser heutiges Schulgebäude.

Im September 1999 konnten rund 800 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 in das neue Gebäude einziehen. Inzwischen unterrichten an unserer Schule circa 100 Lehrkräfte rund 1100 Schülerinnen und Schüler der naturwissenschaftlich-technologischen und der sprachlichen Ausbildungsrichtung des bayerischen Gymnasiums.

Für die Zeit nach Unterrichtsschluss ist seit 2009 eine Offene Ganztagsschule eingerichtet, in der derzeit neun Betreuerinnen etwa 130 Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.10 Uhr bis 16.00 beim Anfertigen der Hausaufgaben betreuen, bei der Schulaufgabenvorbereitung unterstützen oder beim Spielen und Basteln anleiten und beaufsichtigen.

Seit dem ersten Schultag unserer Schule haben sich die räumlichen, personellen und fachlichen Rahmenbedingungen unserer Schule im Speziellen und des bayerischen Gymnasiums im Allgemeinen erheblich geändert.

Geblieben ist aber unser Hauptziel, unsere Schülerinnen und Schülern mit einem soliden Fachwissen und einer belastbaren sozialen Kompetenz optimal auf ihre Zukunft vorzubereiten, auf die Fortsetzung ihrer Ausbildung, auf ihr Berufsleben und auf ihre zukünftige Verantwortung in der globalen Gesellschaft.

Friedrich Arnet, Schulleiter