Frühjahrsbasar

Liebe Eltern,

der nächste Basar des Elternbeirats findet in der Aula unseres Gymnasiums

am Samstag, 18. März 2017 von 9:30 bis 12:00 Uhr statt.

Wie immer bietet in dieser Zeit auch der Förderverein wieder viele schöne Dinge
aus der Kreativwerkstatt sowie Kaffee und Kuchen an.


Achtung: alle Verkäufernummern sind seit dem 12.03.2017 bereits vergeben.

Im Frühjahr werden max. 40 Artikel angenommen.

Wichtige Termine

  • Vergabe der roten Verkäufernummer ab dem 06.03.2017 solange Kontingent reicht, per Mail unter
  • Annahme: Freitag, 17.03.2017 15:30 bis 18:00 Uhr
  • Verkauf: Samstag, 18.03.2017 09:30 bis 12:00 Uhr
  • Rückgabe: Samstag, 18.03.2017 16:00 bis 17:00 Uhr

Was kann verkauft werden?

  • der Saison entsprechende Sportartikel und -bekleidung (z.B. Tennis, Fußball, Reiten, Inliner, Fahrrad, Judo/Karate u. ä.)
  • der Saison entsprechende Kleidung ab Größe 140
    • aktuell
    • modisch
    • in gutem Zustand, ohne Löcher, Flecken oder andere Mängel
    • frisch gewaschen
  • Schuhe ab Größe 35
  • Lehrbücher und -software, unbeschriebene Übungshefte
  • Lesebücher
  • gewaltfreie PC-Spiele
  • altersentsprechende (Original-) CDs und DVDs
  • Spielkonsolen und Spiele
  • Gesellschaftsspiele
  • Musikinstrumente
  • Schulrucksäcke, (Hand-)Taschen

Was wird nicht angenommen?

  • verschmutzte, defekte Kleidung
  • stark abgetragene Kleidung
  • gebrauchte Unter- und Nachtwäsche
  • gebrauchte Bettwäsche
  • gebrauchte Strumpfhosen
  • Möbel, Lampen u. ä.
  • defekte und unvollständige Spiele, Puzzle u. ä.

Playmobil- und Lego-Sets können unvollständig angenommen werden, wenn es entsprechend gekennzeichnet ist.

Wie wird gehandelt?

Die Artikel werden in Kommission genommen. Jeder Verkäufer trägt zu Hause seine Waren (maximal 30 Artikel) in Listen ein, setzt den Preis selbst fest und zeichnet sie aus. Der Elternbeirat übernimmt den Verkauf – sortiert und anonym wie in einem Laden.

Weiter Informationen

Listen und Anleitungen zur Vorbereitung der Waren hier heruntergeladen werden oder liegen in der Schule vor dem Sekretariat aus:

20% des Umsatzes werden für Belange der Schule einbehalten.