Coolrider-mehr dazu

Was sind „Coolrider“?
„Coolrider“ sind Fahrschüler, die nach einem ausführlichen Training u.a. durch Fachkräfte der Bundespolizei und durch die ÖPNV-Akademie als Fahrzeugbegleiter für Busse und Züge in der Schülerbeförderung auftreten. Sie werden darin trainiert, gewaltfrei und ohne sich und andere zu gefährden, Konflikte zwischen anderen Schülern zu lösen, und können damit zu erhöhter Sicherheit auf dem Schulweg sowie zu einer Reduktion von Vandalismus beitragen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite www.coolrider.de.

Wo gibt es die „Coolrider“ in unserem Raum schon?
In Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ebermannstadt (jeweils mehrere Gymnasien, Mittel- und Realschulen) und im Bereich der Gräfenbergbahn und den angrenzenden Buslinien.
In Gräfenberg werden seit dem Herbst 2004 an Mittel- und Realschule Coolrider ausgebildet. In Eckental fand die Ausbildung der ersten Staffel mit damals 13 Schülerinnen und Schülern von Mittelschule und Gymnasium im Juni 2005 statt.

Wer betreut die Coolrider an den Schulen?
Betreut werden die Coolrider von den Lehrkräften Frau Karin Sajitz-Hermstein und Frau Uschi Neumann von der Mittelschule.  Herr Uli Bühler kümmert sich am Gymnasium Eckental um die Coolrider. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen der ÖPNV-Akademie.
Die Ausbildung wird von den Coolrider-Trainern Frau Yvonne Amtmann und Herrn Norbert Schreiber durchgeführt. Darüber hinaus ist Herr Maik Kaiser von der Bundespolizei maßgeblich an der Ausbildung und Weiterschulung beteiligt.

Wie wird das Projekt finanziert?
Die Finanzierung ist jedes Jahr ein Problem: Es müssen pro Ausbildungsstaffel 2800.- € für die Ausbildung durch die ÖPNV-Akademie  zusammengetragen werden. Für weitere Fortbildungen und Reflexionstreffen sind jedes Jahr zwischen 500-700.- € nötig.
Dankenswerterweise haben wir in Herrn Landrat Tritthart einen Schirmherrn gefunden, der nicht nur zur Feier der Einführung von neuen Coolridern kommt und Reden hält, sondern uns auch tatkräftig unterstützt. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt hat uns bisher jedes Jahr 1500.- € zukommen lassen. Den Restbetrag – das ist immer noch viel Geld – mussten wir durch Spenden von anderen Sponsoren finanzieren.
Besonders dankbar für  jede Art von Unterstützung sind wir dem Förderverein des Gymnasiums Eckental und dem Elternbeirat des Gymnasiums Eckental und der Mittelschule Eckental.
Ohne ihre Spenden könnten wir unsere Arbeit nicht fortführen. Deshalb hoffen wir auch weiterhin auf großzügige Spenden!
Ein Dankeschön hier auch an alle, die bisher mit uns zusammen gearbeitet haben, aber ausscheiden mussten:
An Ute Schiegl, an Ursula Albuschkat, an Esat Ayan, an Angelika Kotissek, an Christine Krug und an Daniela Gregori. Auch wenn sie alle vollwertigen Ersatz gefunden haben, vermissen wir sie doch und denken gern an sie!
Einen herzlichen Dank auch an unseren früheren Schulleiter, Herrn Dr. Dietrich Käferlein, der uns immer aktiv unterstützt und auch die erste Homepage für uns erstellt hat. (Teile davon verwenden wir immer noch).
Der größte Dank gilt der langjährigen Coolrider-Betreuerin, Frau Lisa Wagner, die das Projekt am Gymnasium Eckental initiierte, es stets mit außerordentlichem Engagement und großer Hingabe begleitete und jeden einzelnen Coolrider in seiner Tätigkeit unterstützt hat. Ein herzliches Dankeschön dafür!