Ode an die Freude – Projekt

Die „Stay Home Singers“ and „- Instrumentalists”

Mittels der “Ode an die Freude” verbanden sich von März bis Juli 2020 über 80 MusikerInnen unserer Schule (siehe Abspann) musikalisch und virtuell in der Homeschooling-Zeit miteinander: Beethovens 250. Geburtstags wurde damit gefeiert – ebenso wie unsere lebendige Schulgemeinschaft!
Es ging zunächst um das Einsingen der Stimmen mit dem Mikrophon, um das Lied dann im Konzert live mit unseren InstrumentalistInnen der Schule aufzuführen. Infolge der Verlängerungen der Corona-Beschränkungen wurde dann ein Filmprojekt daraus mit zusätzlichen Videos von SängerInnen und InstrumentalistInnen. Zu hören sind hier also wesentlich mehr Stimmen/Instrumente als zu sehen!
Dazu gab es noch einen Doodle-Wettbewerb für den besten Chornamen: Luis Rivas Thaler aus der 5e gewann mit dem Titel „Stay Home Singers“. Herzlichen Glückwunsch!
Die Kunst-Fachschaft steuerte weiter einen Logo-Wettbewerb für den Chornamen bei.
Vielen Dank an alle Beteiligten für die ganz bunten, berührenden und ideenreichen Einsendungen!! Wir freuen uns so sehr, euch wieder ganz „in echt“ auf Bühne und Publikum loszulassen!
Das zusammengeschnittene Video  Ode-an-die-Freude ist nun veröffentlicht auf der Web-Seite der Fachschaft Musik.

Gisela Albert für die Fachschaften Musik und Kunst